Jugendwohnen

Wo?

Das betreute Jugendwohnen verteilt sich derzeit auf drei Standorte in der Stadt Wismar:

  • Jugendwohnen Mühlenstraße mit 6 Plätzen
  • Jugendwohnen Spiegelberg mit 4 Plätzen
  • Jugendwohnen Kapitänspromenade mit 4 Plätzen

Alle drei Standorte haben eine gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr.

Die Unterbringung der Jugendlichen erfolgt in Einzelzimmern. Es stehen jeweils  sanitäre Einrichtungen und eine Küche zur Verfügung.

In der näheren Umgebung befinden sich Schulen, Berufsschulen, eine Bibliothek, Ämter, Behörden, Arztpraxen, Apotheken, Krankenhaus und Einkaufsmöglichkeiten.

Wer?

Aufgenommen werden Jugendliche/junge Volljährige ab einem Alter von 16 Jahren. Die Hilfe richtet sich an Jugendliche und junge Volljährige, die zur Entwicklung und /oder Absicherung einer selbständigen Lebensführung noch Unterstützung brauchen. Die Hilfe ist erforderlich, weil der Jugendliche/junge Volljährige aufgrund seiner Persönlichkeitsentwicklung noch nicht ausreichend in der Lage ist, sein Leben eigenständig und eigenverantwortlich zu gestalten und/oder eine Rückkehr in sein Herkunftsmilieu nicht möglich ist.

Wie?

Im betreuten Jugendwohnen wird stationäre Hilfe zur Erziehung nach §34 und §41 SGB VIII erbracht.

Die Betreuung der Jugendlichen und jungen Volljährigen erfolgt stundenweise  durch die dort tätigen Pädagogen. Kontrollgänge am Abend und an den Wochenenden werden sichergestellt.

Der Betreuer unterstützt in allen Angelegenheiten der Alltagsbewältigung und bei der Entwicklung eigener Lebensperspektiven.