Jugendsozialarbeit

Das „Haus der Zukunft“ in Warin und der Jugendclub in Kirchdorf verstehen sich als ein nicht kommerzieller Ort der Begegnung. Dort sollen kulturelle Angebote, Sport und Integration stattfinden können. In ländlichen Gebieten gibt es immer weniger Raum für Jugendliche, um sich mit ihresgleichen zu treffen und ihrem Bedürfnis sich auszudrücken nachzukommen.

In besonderer Weise erfinden Jugendliche in ihrem Streben nach einer eigenen Identität neue Szenen und Milieus, die sich gegenüber bisherigen und bekannten abgrenzen. Die Medien-, Freizeit- und Konsumgüterindustrie greift Trends auf. Jugendliche reagieren darauf wiederum schnell mit neuen Ideen und Kreationen. Gruppierungen mit Zugehörigkeitsgefühl entstehen. Musik und Modestile, Sportarten, spezifisches Freizeitverhalten, unterschiedliche Artikulationsformen, bestimmte Werte und Normsetzungen in den verschiedenen Gruppen beeinflussen sich gegenseitig und können sich zu Jugendkulturen verdichten. Diese Orte sollen auch Raum für Neues geben und richten sich in ihrer Arbeit an alle interessierten Jugendlichen unabhängig ihrer Herkunft, ihrer Nationalität, ihrer Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung.

Die auf Freiwilligkeit und Offenheit basierende freizeitpädagogische Arbeit soll daher Jugendliche aus unterschiedlichen Milieus ansprechen.

Gefördert durch:

Logo EFRE

Ihre Ansprechpartner

  • Birgit Jepsen

    Haus der Zukunft

    Anschrift: Am Markt 4
    19417 Warin

    Telefon: 038482 / 22 29 32

    E-Mail:

  • David Powel

    Jugendclub Kirchdorf

    Anschrift: Verbindungsstraße 1
    23999 Kirchdorf

    Mobil: 0157 33 28 41 95

    E-Mail:

  • Pädagogischer Leiter

    Michael Trost

    Mobil: 0151 46782912

    E-Mail: