Geschichte

Im Sommer 1955 wurde das Kinderheim „Gretel Walter“ als Zweckbau am Schwedenstein 15 in der Hansestadt Wismar gegründet. Damals waren in dieser Einrichtung ca. 116 Kinder in sieben Gruppen untergebracht. Der Träger dieses Großheimes war die Hansestadt Wismar. 1993 wurde der Verein „Interessengemeinschaft Jugendhilfestation/Heimverbund Wismar“ e.V. gegründet, der 1994 als freier Träger der Jugendhilfe diese kommunale Einrichtung übernahm. Im Jahre 1995 kam es zur Dezentralisierung und mehrere kleine Wohngruppen entstanden.

1997 erweiterte der Heimverbund Wismar e.V. sein Leistungsangebot um die teilstationären und ambulanten Hilfen. Im Jahr 2003 wurde die Kindertagesstätte „Brummkreisel“ eröffnet.

2007 gründete der Heimverbund Wismar e.V. eine Tochtergesellschaft, die Felicitas gGmbH, die die Wohngruppen, die Tagesgruppe, die ambulante Familienhilfe, die familiären Außenstellen und die Kindertagesstätte übernommen hat. Der Verein widmet sich nun ausschließlich seinen ideellen Aufgaben.

Ihr Ansprechpartner

  • Geschäftsführerin

    Wibeke Mantei

    Telefon: 03841 / 66 205 10

    Mobil: 0171 / 3303440

    Telefax: 03841 / 66 205 90

    E-Mail: